Wie online in einem Casino weiterspielen, ohne süchtig zu werden?

In Deutschland steigt die Zahl der Spieler, die aktiv am Glücksspiel teilnehmen, Jahr für Jahr. Die Gaming Industrie bringt Jahr für Jahr neue Spiele auf den Markt und die Folgen für die Spieler sind bereits im Vorhinein klar – Die Lust und der Spielspaß steigen.

Online boomt

Gerade bei den Online Spielautomaten ist der Trend ungebrochen und der Boom wird in den nächsten Jahren auch nicht geringer werden. Gerade bei mobilen Geräten wie Smartphones, ist die Nachfrage stark im Wachstum. Dementsprechend ist es wichtig, sich auch mit dem Thema Glücksspielsucht auseinanderzusetzen.

Viele zocken anfangs aus Spaß und gewinnen auch den ein oder anderen Euro. Doch nach ein paar Verlusten wird versucht, diese auszugleichen. Mehr und mehr werden die Einsätze erhöht, finanzielle Reserven werden investiert und man gerät immer mehr in eine Art Teufelskreislauf.

Jahr für Jahr bringen Entwickler neue verschiedene Glücksspiele heraus und begeistern

Die Euphorie ist ungebremst und die Entwickler der Spiele bringen jedes Jahr Tausende neue Games heraus. Auch der Markt von den Online Casinos ist deutlich vielfältiger als früher. Während es früher nur einige wenige gab, ist die Anzahl der Internet Casinos heute deutlich größer. Es gibt dutzende Möglichkeiten an Anbietern. Die hiesigen Spiele Entwickler warten stets mit neuen Innovationen auf. Beispielsweise kannst du auch Novoline für PC nutzen.

Den richtigen Anbieter auswählen

Bei der Wahl des geeigneten Casinos nehmen verschiedenen Kriterien eine gewichtige Rolle ein. Der Bonus für Neukunden, die Spieleauswahl, die Seriosität und auch die Ein- und Auszahlungsmethoden sind in der Findungsphase enorm wichtig.

Wenn du regelmäßig im Online Casino spielst, dann solltest du dich in jedem Fall mit Glücksspielsucht auseinandersetzen. Wir möchten dir im Folgenden noch wichtige Tipps rund um das Thema verraten. Außerdem erzählen wir dir, wie du in einem Online Casino weiterspielst, ohne dass du süchtig wirst.

Tipps, mit denen du im Internet weiter in den attraktiven Casinos spielen kannst, ohne süchtig zu werden

Damit du dir den Besuch in Foren, einer Klinik oder bei Gruppentreffen sparst, gibt es gewichtige Tipps zu berücksichtigen. Es ist durchaus schwer, sich bei einer möglichen Gefahr dem Thema zu entziehen.

Damit dir das alles allerdings nicht passiert, kannst du beispielsweise einen festen Plan erstellen. Halte deine Ausgaben für das Glücksspiel stets im Auge und sorge dafür, dass du die Einsätze nicht zu sehr erhöhst und das Budget fürs Wetten unter gar keinen Umständen überschreitest.

Beim Spielen solltest du ausschließlich die Games wählen, die du auch wirklich kennst. Dies ist ein ganz wichtiger Faktor. Zudem ist es empfehlenswert, wenn du dir vorab Limits setzt und diese in den Einstellungen des jeweiligen Casinos auch eingibst.

Wie online in einem Casino weiterspielen, ohne süchtig zu werden? auf blog-kade.de

 

So behältst du die Kontrolle beim Spielen in einem Online Casino und kannst dennoch weiterspielen

Damit du nie mit dem Thema Glücksspielsucht konfrontiert wirst, solltest du die Tipps aus diesem Artikel beherzigen. Setze dir ein festes Limit und wenn du beim Spielen merkst, das du ein Problem mit Verlusten hast, höre auf.

Es empfiehlt sich sogar, einige Tage oder sogar Wochen ganz mit dem Spielen aufzuhören. Falls du Hilfe rund um das Thema Spielsucht benötigst, kannst du dich hier beispielsweise melden.

Hast du noch weitere Tipps um im Online Casino zu spielen und nicht süchtig zu werden? Wir freuen uns auf deinen persönlichen Kommentar.

 

One Reply to “Wie online in einem Casino weiterspielen, ohne süchtig zu werden?”

  1. Der Tipp überhaupt, nicht süchtig zu werden, ist nicht zu spielen. Jeder Mensch kann eine Spielsucht entwickeln. Hierbei kommt es immer auf die Gesamtumsstände an. Wie ist das Selbstwertgefühl? Wie sind die gesellschaftlichen Strukturen in denen ich mich bewege? Welchen sozialen Rückhalt habe ich? Wenn alle diese Fragen positiv beantwortet werden können, liegt die Gefahr deutlich geringer, spielsüchtig zu werden, als wenn sie negativ beantwortet werden. Doch auch wenn soweit alles stimmt, kann sich trotzdem eine Spielsucht entwickeln. Vorsätze hinsichtlich des Limits sind schön und gut, doch kann man diese Limits selbstständig hochsetzen und dann wird es problematisch. Immer wachsam bleiben und die Notbremse ziehen, wenn es zu arg wird. Hat sich erst einmal eine Spielsucht manifestiert, ist es zum einen schwierig sich das selbst einzugestehen und zum anderen da wieder hinaus zu kommen, zumindest ohne fremde Hilfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.