Verschwörungstherorien

Werden wir jeden Tag von einer höheren Macht von Verkehrsflugzeugen aus mit Aluminium und Barium besprüht, um das Wetter zu manipulieren? Dieselbe Macht betreibt ganze Anlagen, die geheime Forschung mit starken Radiowellen vornimmt und damit wohl nicht nur das Wetter manipulieren, sondern auch Erdbeben auslösen kann. Enthält man uns die Form der Erde vor? Ist die vielleicht flach, oder hohl? Gibt es die ISS wirklich, oder werden die Aufnahmen mit Interviews in denselben Studios gedreht, in denen bereits die Mondlandung gefilmt wurde? Die Liste der Verschwörungstheorien ist lang. Warum glauben wir gerne solche Geschichten?

Was steckt dahinter?

Wir leben in einer Zeit der unbeschränkten Möglichkeiten. Sieht man sich einen gut gemachten Hollywood-Film voller Special-Effects an, dann wird klar, dass nicht alles, was man sieht, auch echt sein muss. Wir sehen jeden Tag im Fernsehen solche Filme mit künstlichen Dinosauriern, oder realistischen Kampfszenen, bei denen aber niemand ums Leben kommt. Sieht man parallel dazu Nachrichten, dann drängt sich doch mitunter die Vermutung auf, ob das alles so stimmt, wie es präsentiert wird. Es gibt auch Filme, die sich damit auseinandersetzen, wie Nachrichten manipuliert werden, um eine andere Geschichte zu erzählen.

Seltsam

Wer sich ein wenig mit den verschiedenen Verschwörungstheorien auseinandersetzt, der wird rasch feststellen, dass es zumindest seltsam ist. Warum sind die Türme des World Trade Centers am 11. September 2001 nicht umgefallen, sondern fast schon kontrolliert senkrecht nach unten eingestürzt, ohne im Umfeld viel Schaden anzurichten. Im Umfeld dieser Geschehnisse wurde auch untersucht, ob ein Telefonat aus einem Flugzeug aus möglich wäre. Angeblich haben etliche Passagiere der entführten Maschinen jemanden mit dem Handy angerufen. Das ist technisch fast unmöglich und das Gespräch würde auf jeden Fall sehr bald wieder abbrechen. Die Geschwindigkeit des Flugzeugs und die Flughöhe sind zwei Faktoren, die das unmöglich machen. Besonders vor 17 Jahren waren Mobiltelefone bei weitem nicht so leistungsfähig, wie heute.

Verschwörungstherien auf blog-kade.de
Wenig Zerstörung dafür, dass zwei 415 hohe Türme eingestürzt sind

Was ist das Ziel

Verschwörungstheorien haben immer etwas gemeinsam. Es gibt eine mächtige Institution, die dahintersteckt. Diese Gruppe von Menschen versucht uns etwas vorzuenthalten und trifft im Geheimen Entscheidungen, die uns betreffen. Ob die Ägyptische Regierung Ausgrabungen wieder zuschüttet und den Zugang zu Fundstellen verbietet, oder jemand der Überzeugung ist, dass die groß angelegte Flat-Earth Community nur ein Ablenkungsmanöver ist. Wussten Sie, dass es einen einzigartigen Pakt gibt, der dafür sorgt, dass kein Land Anspruch auf die Antarktis erhebt? Ist dort tatsächlich der Rand der flachen Erde, ein Eingang ins Innere der Erde, oder haben sich die Nazis dort Neuschwabenland gebaut und verteidigen es mit Flugscheiben?

Wahrheitsgehalt

Oft geht es bei den Verschwörungstheorien darum, das unerklärliche zu erklären. Warum werden Dinge geheim gehalten? Warum retuschiert die Nasa Fotos? Wie kann es sein, dass die Originalaufnahmen der Mondlandung verschworen gegangen sind? Meist gibt es einen Anlass dafür, die Verschwörungstheorie zu entwickeln. Jemand beobachtet einen Sachverhalt und findet eine naheliegende Erklärung dafür. Dabei sollte man aber auf jeden Fall sorgfältig prüfen, was an den Geschichten dran ist. Oft setzt jemand eine Geschichte in die Welt und viele viele andere erzählen sie weiter. Dass etwas häufig wiederholt wird, macht es aber nicht richtiger. Im Gegenteil: Ausschmückungen und zusätzliche erfundene Fakten entfernen sie immer weiter vom wahren Kern.

Im Einzelfall prüfen

Dass wir uns gerne Verschwörungstheorien hingeben ist ein unbestrittener Fakt. Zu einfach ist es, Dinge mit einer geheimen Macht zu erklären. Bevor man sich aber von Argumenten überzeugen lässt sollte man die Theorie unbedingt überprüfen. Gibt es mehr als eine Quelle? Gibt es Quellennachweise, die man recherchieren kann? Fragen wie diese können rasch die verwegensten Geschichten aussortieren. Bei den anderen kann man oft viel Zeit damit verbringen, sich die Fakten zusammenzusuchen und sich selbst ein Bild zu machen. Auf jeden Fall sollte man nicht einfach nachplappern, was jemand in einem Youtube-Video von sich gibt. Das Internet ermöglicht es heute selbst Recherchen anzustellen. Auch wenn manche Verschwörungstheorie an den Haaren herangezogen scheint – da und dort gibt es doch etwas, das man kaum anders erklären kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.