Eine Snowboardjacke ist heute ein modisches Statement

An eine Snowboardjacke werden viele Anforderungen gestellt, die es zu erfüllen gilt. Dabei gibt es unterschiedliche Preisklassen und Qualitätsstufen. Es sollte jedoch auf eine ausgezeichnete Qualität geachtet werden.

Winterfeeling

Wer kennt nicht das herrliche Gefühl der Freiheit, wenn man im Winter einen steilen Berg auf einem Snowboard hinuntergleitet und einem der Fahrtwind um die Nase weht?

Richtige Ausrüstung

Um dieses Gefühl jedoch richtig genießen zu können, bedarf es der richtigen Snowboardausrüstung und damit auch der richtigen Snowboardjacke.

An dieses Bekleidungsstück werden extreme Anforderungen gestellt: Wetterfestigkeit, Aufprallschutz, Signalfarbe und natürlich auch modische Aktualität, denn Snowboarden ist nach wie vor eine Trendsportart. Für Männer und Frauen gibt es unterschiedliche Modelle.

Warm und trocken

Oberste Priorität bei einer Snowboardjacke sollte immer die Wetterfestigkeit haben. Da Snowboarden gewöhnlich bei sehr kalten Temperaturen in höheren Lagen praktiziert wird, ist es notwendig, Kleidung zu tragen, die Kälte und Wind ebenso wie Feuchtigkeit abweist. Durch die körperliche Anstrengung muss das Gewebe der Snowboardjacke atmungsaktiv sein, um einen Hitzestau zu vermeiden.

Spezielle Technik

Dazu gehören auch speziell verarbeitete Nähte und wasserfeste Reißverschlüsse, die auch abgedeckt sein sollten. Ideal ist eine Verbindung mit der Snowboardhose in Form von Haken und Ösen. So ist der gleiche Schutz gewährleistet wie bei einem Anzug, jedoch hat man nicht das Problem des schwierigen An- und Ausziehens desselben.

Eine Snowboardjacke ist heute ein modisches Statement auf blog-kade.de

Praktische Staufächer

Zahlreiche Taschen für beispielsweise den Skipass, ein kleines Portemonnaie oder die Brille lassen die Hände und den Rücken frei, denn für gewöhnlich fährt man ohne Rucksack Snowboard. Verschiedene Materialien erzeugen ein angenehmes Klima in der Jacke. Dies ist beispielsweise durch Unterarmventilation mit Netzeinsätzen gewährleistet.

Kein Schweiss

Weitere Netzeinsätze findet man unter den Achseln und am Rücken, praktisch überall, wo man schnell schwitzt. Fleeceeinsätze am Hals und an den Armbündchen lassen keinen schneidenden Wind in die Snowboardjacke. Eine Kapuze befindet sich an fast jedem Modell einer Snowboardjacke. Moderne Materialien sorgen dafür, dass die Jacke leicht, aber dennoch voll funktionstüchtig ist.

Sicherheit

Häufig sind bei einer Snowboardjacke die Ellenbogen mit einer besonderen Polsterung versehen, da diese einer der Punkte sind, die bei einem Sturz zuerst eingesetzt werden, um das Körpergewicht abzufedern.

Modische Aspekte

Da Snowboarden ein Trendsport und in gewisser Weise auch Lifestyle ist, kommt dem modischen Aussehen der Snowboardjacke eine wichtige Bedeutung zu. Sehr oft werden Reflektoren in der Jacke verarbeitet, die das Auffinden im Schnee beispielsweise nach einer Lawine erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.